PROSTITUTION IN GRIECHENLAND: 15 EURO FÜR 30 MINUTEN…

by on 29 Σεπτεμβρίου 2017

Mit der Finanzkrise fielen in Griechenland auch die Preise für Sex. Fotograf Gianmarco Maraviglia gibt einen erschütternden Einblick in den Alltag der Prostituierten von Athen.

Früher arbeitete die 36-jährige Joanna als Model und Sängerin, heute empfängt sie Freier in einem der Hotels rund um den Omonia-Platz mitten in Athen. Wie viele andere Prostituierte benötigt sie so dringend Geld, dass sie ihren Körper zu einem Spottpreis verkauft – für 15 Euro. Das Fotoprojekt «Body in Crisis» von Gianmarco Maraviglia gibt einen erschütternden Einblick in die Welt der Sexarbeiter in der griechischen Hauptstadt.

Weiterlessen

Be the first to comment!
 
Leave a reply »