GRIECHENLAND: MIT PUTIN AUS DER SACKGASSE…

by on 3 Νοεμβρίου 2016

Seit 2010 hängt Griechenland am europäischen Geldhahn. Die Griechen leiden. Glühende Putin-Verehrer in Hellas sehen nun ihre Chance gekommen. Für sie gibt es nur eine Lösung: die Anlehnung an Russland unter Präsident Putin…

Mitglied in der EU, ferner in der Eurozone und sowieso schon lange in der Nato: Griechenland ist formal fest im Westen verankert.

Griechenlands früherer charismatischer Premier und Staatspräsident Konstantinos Karamanlis, der sein Land 1979 in die damalige EG, dem Vorläufer der EU, führte, gab schon früh die Marschrichtung vor. Sein Credo: «I Ellada aniki stin Disi !» («Griechenland gehört zum Westen!»). Unwiderruflich.

Das sieht Iwan Savvidis ein bisschen anders.

Einen Namen hat sich Savvidis, 57, der Pontosgrieche ist, aber die Sprache seiner vor Jahrtausenden am Schwarzen Meer angesiedelten hellenischen Vorfahren nie gelernt hat, in seiner «historischen Heimat», wie er Griechenland stets nennt, bereits seit geraumer Zeit gemacht.      

WEITER

Be the first to comment!
 
Leave a reply »