BaFin nimmt Deutschlandtochter der Piraeus Bank wegen Geldwäsche ins Visier

by on 22 February 2021

Frankfurt (Reuters) – Die Finanzaufsicht BaFin knöpft sich die deutsche Niederlassung der griechischen Piraeus Bank vor.

Das Institut sei Mitte Januar aufgefordert worden, Maßnahmen zur Verbesserung der Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu ergreifen, teilte die BaFin am Mittwoch mit ohne weitere Details zu nennen. Die Piraeus Bank ist eine der größten Banken in Griechenland. Das Institut erklärte, die Vorgaben der Behörde seien in Frankfurt bekannt, die Kontrollsysteme würden dort zur Zeit verbessert. Mit der BaFin sei vereinbart worden, dass dies innerhalb der ersten Jahreshälfte geschehen solle.